Sie sind hier: Startseite » Über mich » Tierisches » Hunde

Hunde

Dingo

  • Dingo - Australian Shepherd-Mischlingshündin (1997)

    Von ihrem Dasein als misshandelter Kettenhund befreit, wurde Dingo ausgebildet und in der Falknerei eingesetzt.

  • Dingo - wiff und eigenwillig

    Was sie nicht hören wollte, hörte sie eben nicht. Und wenn sie mal bellte, war sie nur schwer wieder abzustellen... ;-) Trotz Alter und eingeschränkter Beweglichkeit (Becken/Knie) zeigte sie sich äußerst aktiv und wollte überall mit dabei sein (Unternehmungen, Spiele, usw.).

  • Winterliche Dingo (1996)

    Dingo musste 1997 im Alter von ca. 14 Jahren eingeschläfert werden. Es sei ihr gedankt für ihr Dasein als Familienmitglied, Jagdhund und Anstands-Wauwau in Sachen Erziehung von Welpe Aika.

Aika & Dingo

  • Aika - Epagneul Breton (1999)

    Aika kam im Alter von 3 Monaten von Solingen (D) nach Dornbirn. Sie erhielt seitens eines Falkners eine Jagdhunde-Ausbildung. Mir lag viel daran, nicht durch Dominanz / Angst Gehorsam zu erzwingen, sondern ihre Intelligenz / Neugierde über gegenseitiges Vertrauen zu fördern.

  • Blitzgescheit, zuverlässig, sensibel und sozial engagiert (1999)

    Aika apportierte aus dem Aquarium gehüpfte Fische (die schwammen anschließend weiter), Wildenteneier (kamen in die Brutmaschine), Spitzmäuse (überwinterten im Hamsterkäfig), aus dem Nest gefallene Jungvögel, usw.

  • "Es schneit, hurra, es schneit!" (1996)

    Wasser und Schnee wirkte stets motivierend auf den Spieltrieb der beiden, wobei Dingo (rechts) ganz klar die Spielregeln vorgab. Aika pflügte bevorzugt mit dem Kopf unterhalb der Schneedecke durch die weiße Pracht.

Jankita

  • Husky "Jankita" in den ersten Lebenswochen (1998)

    Fellknäuel Jankita kam von einem Züchter in Mäder / Vorarlberg im entsprechenden Alter vorübergehend in die Obhut von Jagdhündin Aika, ehe sie zur eigentlichen Besitzerin wechselte.

  • Vom Knuddel-Wuzel zur ausgewachsenen Husky-Lady (1998)

    Eisblaue Augen, langes Haar und wunderschön gezeichnet - eine Augenweide. Nur mit dem "Folgen" happerte es ein wenig... ;-)


Weiter zu Tierisches
Weiter zur Startseite